Mein Leben als Schwanzlutscher neu

Group Sex

Das Wochenende begann am nächsten Morgen, und nach mehrmaligen runter holen in der Nacht, während auf das Aroma der kleinen gelben Flasche, die Ray mir gegeben hatte und ich endlich erwachte. Ich rief Ray an unter der Nummer, die er mir gegeben hatte. Leider konnte ich keinen erreichen, ich legte auf. Es war um 9.30 Uhr morgens und ich hatte den ganzen Tag mit nichts zu tun.

Keine Schule am Samstag,. Meine Eltern waren auf Flohmärkte wie gewohnt am Wochenende weg und meine Freundin hatte mir erzählt, in der Nacht zuvor, sie habe den ganzen Tag zu arbeiten. So mein Tag war völlig offen.

Ich hatte meinen Schwanz dreimal in der Nacht gewichst, immer bis zum Orgasmus, und beim Einatmen den berauschenden Duft der kleinen gelben Flasche, schien meine Orgasmen und Samenproduktion an Intensität zu verdreifachen. Alle drei Male, dass ich wichste hatte stelle ich mir immer neue Homo Fantasie vor, während Sie sich mehr und mehr verzweifelt nach einen schwarzen großen Schwanz sehnten, der sich Ray Riemen ähnelte.

Ich hatte auch gerade erst angefangen, meine eigenen Samen aufzulecken, zum ersten Mal in meinem Leben, etwas, das ich hatte noch nie zuvor getan habe. Meine erste Ladung war traumhaft groß, vielleicht meine größte jemals in meinem Leben. Sabbern über die schwarze Schwänze in meinen neuen Porno-Bücher, es auf meine Brust und Bauch, die ich versuchsweise blies und leckte mir in den Mund gespritzt. Mein eigenes Sperma war irgendwie lecker, nicht so gut wie Ray Saft. Ich spritzte auf eine Untertasse aus der Küche, sie war diesmal nicht so groß wie die erste Ladung, aber noch warm. Ich Leckte es schnell es von der Platte. Die Überwindung verflog schnell, ich mochte es heiß und frisch, meine dritte Pfütze cum war auch auf die Platte gespritzt. Dieses Mal verschlang ich es ohne zu zögern in meinen Mund sofort und ich genoss den warmen glatten Stoff auf meiner Zunge, rollende es um vor dem Schlucken. Der Duft aus der Flasche schien meine Hemmungen zu überwinden, die Geilheit siegte, etwas was ich normalerweise nicht tun würde.

Nie zuvor in meinem Leben habe ich eines Mannes Samen Verkostet, jetzt gleich vier schwere Ladungen in den letzten 24 Stunden. Ich entdeckte eine Vorliebe für diesen Flüssigkeit Schleim. Die Flüssigkeit in der Flasche Poppers kaum eingeatmet machte mich lockerer, mehr Abenteuer. Nicht nur hatte ich auf den Geschmack gekommen, hatte ich tatsächlich entwickelt ein Verlangen für sie.

Verzweifelt versuchte ich Ray Nummer mindestens 5 weitere Male in der nächsten Stunde oder zwei. Gegen Mittag mit immer noch keine Antwort, gab ich schließlich erst mal auf.

Ich habe aß ein Sandwich zum Mittagessen und nach dem Essen, versuchte ich ihn wieder anzurufen. Es war bereits nach Mittag und immer noch keine Antwort, nur sein Aufnahmegerät, so dass ich überlegte, ob er wieder im Sexkinogehen ist. Ich hatte noch ein paar Dollar und war in der Hoffnung, einen schwarzen Hahn für eine mögliche Wiederholung der gestrigen Spaßes zu finden.

Mit der kleine gelbe Flasche und einem halb Steifen in meiner Hose wollte ich gerade los als das Telefon schellte “Hallo hier ist Raymond, Sie haben mich angerufen?” Ich hörte seine Stimme. Es war Ray, er hatte meine Nummer von seinem Anrufer-ID bekommen. Ich erstarrte und schwieg, nicht wissend, ob sie zu beantworten und zu verschenken ein großes Stück Freiheit, oder an den Mann, den ich am meisten unbedingt wieder treffen wollte.

“Hallo, ich kann deinen Atem hören. Hier ist Ray und wer du bist, Wer ruft mich 7 Mal an diesem Morgen an”, fragte er neugierig und anspruchsvoll.

Endlich fand ich meine Stimme wieder und quietschte eine Antwort.

“Hey Ray, hier ist Axel, der Kerl, Sie gaben mir gestern ihre Telefonnummer. Erinnern sie sich? Murmelte ich – schon bedauert, dass ich meinen echten Namen benutzt.

“Oh ja, sicher, und ob ich mich erinne. Ihr Nachname muss Wilson sein, wie mein Anrufer-ID-sagt, und ich denke, Sie sind ziemlich hungrig nach etwas mehr von meinem großen schwarzen Schwanz huh?” er verhöhnt mich.

Ich habe nicht einmal eine Antwort auf seine Fragen. Ich wollte nicht, meine Identität zu bestätigen und es wäre zu erniedrigend, bejahend zu antworten, um meine Bedürfnisse und Unterwerfung. Das Telefon wurde für einen Augenblick still, während ich hörte nur und wartete auf ihn zu sprechen.

“Nun, ich denke, diese Art ist schwer für Sie zu gestehen, was Sie am Telefon wollen, aber ich weiß, was Sie brauchen, so gebe ich dir etwas dieser Zeit. Ich wohne in der München beim Sendlinger — Tor in der Fliegenstr . No . 6. Meine Wohnung ist auf der zweiten Etage. Ich werde eine Dusche nehmen und dich erwarten, dass Sie hier sind in 30 Minuten. Ich arbeite mit Verbindung der Polizei und wenn du nicht auftauchst, ich bekomme es heraus, wo Sie leben. Möchten Sie mir zeigen, bei Ihnen zu Hause? ” er drohte mir.

Ich kannte die Ecke, nicht weit war das Sexkino. “Nein, bitte nicht hier. ich werde zu dir kommen. Ich werde da sein in 30 Minuten, ich verspreche es”, murmelte ich zu ihm bursa escort zurück.

“Ja, gute Idee, Junge, ich hatte ein Gefühl, das Sie mit mir übereinstimmen . Sie wollen meinen dicken harten Schwanz blasen, was gut für Sie. Oh ja, bringen die kleine gelbe Flasche mit die ich dir gegeben habe,” er lachte mich aus und legte auf.

Ich hatte gemischte Gefühle, wollen irgendwie löschen diese Seite aus meinem Leben. Ich hatte Angst, dass er schon so viel private Informationen über mich hatte, aber Angst auch, dass es so nicht bleiben, mein Steifer in meiner Hose sagt mir, geh jetzt, geiler heißer Sex, gehen für einen geilen schwarzen Pint — Und ich fand mich Klopfen an seiner Tür etwa zwanzig Minuten später.

Ray öffnete die Tür und lehnte sich gerade den Kopf hinaus, um mich anzusehen. Ich erkannte ihn sofort, er Art starrte mich einfach nur an noch nicht einmal ein lächeln.

Er ließ mich ein und schloss die Tür hinter mir wieder, ich sah, er war völlig nackt. Brust, Bauch, Oberschenkel und Arme waren mit Muskel bepackt. Dunkle Bräune zeichnete seinen perfekt geformten Körper. Sein Schwanz hing zwischen seinen Beinen wie ein 4 X 30 cm langes Stück Seil, er lächelte endlich und winkte mich ins Schlafzimmer.

Das erste was mir auffiel, wie sauber seine Wohnung, war während das zweite, was mir auffiel war ein Stativ mit Kamera und deutete nach dem Bett. Ich sah auch er hatte eine Flasche Lotion, noch mehr von diesen kleinen gelben Flaschen, stand eine Kiste mit OP-Masken und ein paar Fernbedienungen auf seine Nachttisch. Hinter mir schloss er die Tür seines Schlafzimmers. Dieser Kerl war weit knappe 2 Meter hoch, gut in Form und sehr muskulös. Im Vergleich zu meinem winzigen 1,70 Meter. Ich merkte plötzlich, dass er alles, was er wollte, mit mir machen konnte,, wenn er wollte. Ich hoffte, wir haben ein Treffen, das ähnlich wie letztes war, so wollte ich die Initiative sofort zeigen.

“Hast du mein Poppers Schlampe?” , fragte er.

Ich sah ihn nur an und sagte: “Was?”

“Die kleinen gelben Flasche. Hast du es?” fragte er noch einmal ungeduldig.

Ich fischte es aus der Tasche und versuchte, es ihm zu geben

“Nein, das ist für dich, hab mein eigenes haben”, sagte er, und holte eine Flasche vom Nachtisch.

Als er von der Kante des Bettes stand, fand ich mich auf die Knie fallend direkt vor Ray, und nahm gierig seinen fetten schwarzen Schwanz. Gott sei Dank hat er mich nicht geschlagen, er ließ mich zu still beginnen. Sein Schwanz war nicht ganz in meinen Mund für 10 Sekunden, als er mich zog durch mein Haar.

“Schnüffeln Sie etwas Poppers”, sagte er, als er seine eigene Flasche unter seine Nase hielt und tief einatmete.

Ich ließ widerwillig von seinen wachsenden Schwanz und sog an der Flasche, tief in meine Nase. Innerhalb von Sekunden spürte ich, dass warme ungehemmt geile Gefühl in meinen Körper aufsteigen, sofort senkt ich mein Gesicht wieder in seinen Schoß .

Er sah so viel sexier aus, völlig nackt in dem schiefen Licht der Jalousien. Der volle Glanz seiner geformten Körper war super, so stark und so männlich. Dunkle Haut so perfekt getönt, so perfekt glatt und einem Körper so exquisit aus jahrelanger Ausübung machte mich hungrig auf seinem mächtigen Körper.

“Ja, du bist ist eine gute kleine Schwuchtel , kümmere dich um meinen großen schwarzen Schwanz. Das ist, warum du hier bist. Das ist, was du brauchst. Du hast den Job als mein kleiner junger Schwanzlutscher, Ich werde deine Löcher mit allen meinen heißen Samen von einem schwarzen Mannes mit dicken Schwanz füllen “, stichelte er mich an, als fühlte geilen Pint, in meinem gierigen Mund anschwellen.

Tief stieß er seinen Schwanz in mich, rein und raus, bis tief in die Gurgel, steif und hart bahnte er sich seinen Weg. Er griff zu seiner Fernbedienung auf dem Nachtschrank und drückte ein paar Knöpfe. Ich hörte etwas elektronischer klicken Sie auf “on”, sondern aus der Ecke meines Auges sah ich nie den Fernseher kommen. Wenn er einige Pornos schauen um zu helfen,, war mir egal, solange er mich saugen ließ.

Alle paar Minuten befahl er mir, “Poppers” wieder einatmen. Nach ein paar Mal war ich taumelnd und fühlte mich schwach. Mein Körper war so heiß und geil aus dem süßen Aroma des Poppers, dass es einfacher war, mit seinen Forderungen und seinem dicken Schwanz zu bewältigen.

Sein Schwanz war lang und gerade jetzt, nicht vollständig hart noch nicht, aber hart genug, um mich zu beeindrucken. Oberschenkel, bis ich würde. Seinen Schwanz in meinen Schlund, schnappte sich Ray in meine Haare und zog meinen Kopf hin und her. Sein Schwanz. Glitt tiefer wie nie zuvor, als ich ganz aufnahm, hielt Ray meinen Kopf eisern in Position

“An dieser Position wirst du dich gewöhnen, Schwanzlutscher. Sie sind so glücklich ich werde ermöglichen es Ihnen, diese hübschen weißen Lippen auf diesen wertvollen schwarzen Schwanz so lange, wie Sie es benötigen. Betrachten Sie es als eine Ehre und ein Privileg, wenn ein schwarzer Mensch Sie seinen çanakkale escort überlegenen Dicken saugen lässt. Ich bin der Meinung, dass alle die kleinen Sissy weißen Jungen auf dieser Erde dafür bestimmt sind, um unsere göttliche schwarzen Schwänze zu blasen und unseren heißen Samen zu schlucken. Du bist nicht der erste weiße Junge den ich trainiert habe und weiß Gott nicht der letzte “, gurgelte er hervor.

Nach dieser Bemerkung, fühlte ich mich eifersüchtig,, weil jemand anderes seinen schönen Schwanz saugen würde. Ich wünschte er hätte verkündet mir immer es zu besorgen, wenn er mich lassen würde. Ich würde zusagen zu jeder Tageszeit bis in alle Ewigkeit, wenn er es wäre. Ich wollte es für mich, es nie mit einem anderen weißen Jungen oder jemand anderes zu teilen. Ich wollte das nur, um jemals seinen Samen zu schlucken, so dass dachte ich, dass vielleicht, wenn ich hart versucht, die besten Sex, die er je hatte, und tat alles, was er wollte. Ich war Geil bis zum Anschlag.

Sein Schwanz Kopf war absolut perfekt, wie ein großes Licht rot geschwollene Pflaume, dass in der Hälfte geschnitten worden war. Absolut, anteilig rund und so glatt, schwoll sie und pochte wenn ich daran lutschte. Dicker als der Schaft selbst, es sah aus wie ein Rammbock mit seinem stumpfen harten Spitze. Als seine Schwanz hart wurde, wurde die Haut auf dem Kopf gestreckt und eng, mit pulsierenden Blut gefüllt und geschwollen Größe.

Als ich mich nach vorne beugte um seinen Schwanz in den Mund zu nehmen hielt er mich wieder an meinen Haaren zerrend zurück. Als ich ihn mit meiner Zunge leckte und starrte ich in seine sanften braunen Augen, drückte er mich tiefer und ich fing an seine Bälle zu lecken

“Nehmen Sie etwas mehr Poppers”, forderte er.

Als ich auf seinen Schwanz starrte und tief an der Flasche sog, taumelte mein Kopf und mein Herz klopfte. Ich schwöre, ich glaube, ich sah Sterne.

Sein Schwanz, die nun vollständig stand von selbst, pochte und pulsierende nur wenige Zentimeter von meinen Lippen. Zahlreiche kleinere bläulichen Adern aus der Hauptschlagader die sich auf der rot geschwollene Pflaume verzweigten und verschwanden unter der Haut im irgendwo..

“Wenn Sie, dass Freund etwas mehr saugen wollen, und ich weiß, du es tust, dann werde ich dir besorgen. Zieh die Kleidern aus und präsentiere dich für mich nackt”, lächelte er mich an.

Darauf ließ er meine Haare los und ich stand auf um mich zu entkleiden, wie er mich angewiesen hatte. Schell fielen meine Kleider, Ich fiel fast hin von dem berauschenden Empfindungen des Poppers, während er einfach nur da auf der Bettkante saß und mir zu sah, wie ich mich vor ihm auszog.

Ich zog meine Unterwäsche aus und mein kleiner Freund hinaus sprang und vor ihm hüpfte. Bevor ich wieder niederknien konnte, streckte er seine Faust und packte meine winzigen Kugeln und drückte sie grob.

“Nun, bei deinen Schwänzchen sehen Sie sich meine an. Meiner ist verdammt fast doppelt so groß wie bei dir. Darum ist es kleinen weißen Jungen Aufgabe zu finden alle schwarzen Menschen, die ihm erlauben zu saugen ihren geilen Schwanz. Sie können nicht befriedigen eine Frau mit, dass, Sie verstehen Sie Ihre Rolle im Leben jetzt “, spottete er mich.

“Ja Ray, meine Aufgabe im Leben ist zu saugen und schlucken das Sperma aus großen schwarzen Schwänzen, ” antwortete ich und nickte.

“Guter Junge, jetzt beweisen”, forderte er.

Er nahm eine Flasche Poppers und schob es mir unter eines meiner Nasenlöcher. Er nahm meine Hand, dass mit den anderen Flasche gefüllt war und legte es unter meinen anderen Nasenloch.

“Inhaliere tief Hündin, tief schnüffeln”, knurrte er mich wieder an.

Ich atmete so tief wie ich und konnte sofort überkam mich dass geile Gefühl. Mit diesen Worten stand Ray und drehte mir den Rücken zu. Er kroch auf dem Rand des Bettes mit den Füßen hängend von der Matratze. Mit seinen muskulösen Beinen weit gespreizt und seinen engen Arsch vor mir auf Augenhöhe, beugte er seine Taille und legte seinen Kopf auf das Bett.

“Ess meine Rossette . Eine Mahlzeit aus meinem Arsch Loch. Ess es, wie du eine geile Schlampe bist und dann kannst du das Vergnügen haben, meinen großen schwarzen Schwanz zu spüren. Leck meinen Arsch schön tief “, bellte er mich an.

Bei beiden Nasenlöcher voll Poppers war mein ganzer Körper einfach geil und gierig jetzt, unruhig mit meinen Händen auf dem Rand des Bettes. Als er auf dem Bett kniete mit seinem Arsch vor mir, konnte ich seinen langen dicken harten Schwanz unter ihm zu sehen. Ich starrte auf seine muskulösen knackigen Arsch direkt vor meinem Gesicht und die niedrig hängenden Kugeln, nicht wissend, was zu tun ist. Ich war schämte mich, beugte mich aber vor und küsste vorsichtig an der Seite seines rechten Arschbacke.

Er roch nach Seife und Eau de Cologne, ich ließ meine Lippen arbeiteten rund um den Globus von seinen Arsch. Mutig öffnete meine Lippen und saugte das Fleisch seiner Arschbacke in meinen Mund. Es war nicht çankırı escort annähernd so schlimm wie ich gedacht hatte, Ray stöhnte so das ich ermutigt wurde, mehr zu tun. Sein Fleisch war glatt mit einigen gut definierten Muskeln darunter. Ich legte beide Hände auf seine Wangen und die Öffnung seines Arschs wurde breit, hin und her rutschten meine Lippen auf seinen Arsch.

Sehr sanft, stellten meine Lippen Kontakt mit seinen engen rosa Rosette, Ray stöhnte laut auf und bockte seinen Arsch nach hinten.

“Ja Baby, gut so. Komm Hündin, saug meinem Arsch, saug gut und tief, die Zunge tief hinein”, stöhnte er.

Mein Kopf dröhnte , es hatte keine Rolle mehr. Ich öffnete weit meinen Mund und schob meine Zunge so tief in seinen Arsch wie ich konnte. Ich stöberte und sondierte die harte Spitze meiner Zunge in die und aus seinen gefalteten Schließmuskel, während ich so tief wie ich konnte in Arsch bohrte.

Ray nur brüllte, “Ess, mein männliche schwarzes Arschloch Junge, saug es aus .”

Ich hatte nun alle Zurückhaltung in den Wind geschlagen, und genoss es, schlürfte und saugte sein Fleisch und Arschloch in meinen hungrigen Mund. Ich drückte mein Gesicht so tief wie ich konnte in ihm. Ich nagte und nagte an kleine Stücke von seinen Schließmuskel Ring zwischen den Zähne, und packte den harten stählernen Schwanz, zwischen seinen Beinen. Ich stach mit die Zunge in seinem enges Arschloch wieder und wieder, während Ray schüttelte aus meinem Ansturm von seinem Esel. Ich war ein Besessener, der seine Freude an mir hatte, stöhnte laut und drängte mich immer rücksichtsloser.

“Sie sind meine beste Hündin, die ich je gefunden habe. Schwuchtel, Steck die Zunge tiefer,” Ray stöhnte.

Nach 10 oder 15 Minuten, stand endlich auf und sah mich an. Während ich noch vor ihm kniete, packte er meinen Ohren und schob mein nasses Gesicht auf seinen geschwollenen Schwanz. Ich war im siebten Himmel jetzt, den harten, glatten schwarzen Schwanz stach in und aus meinem Mund. Ray gab mir nicht immer Zeit auf seinen Schwanz anzupassen. Er stieß in meinen Mund tief hinein und trifft zu Beginn meine Kehle. Er hielt sich an meinen Ohren fest , ich musste würgen und husten . Immer und immer für die nächsten paar Minuten war er wütend und versuchte, seinen großen schwarzen Schwanz in meine enge Kehle ficken.

Nach einem Zug Poppers unter die Nase , fickte er wieder mein Gesicht, ich fing an, zu entspannen. Mein Hals öffnete schließlich genug, um die Spitze seines Schwanzes tief in meine Kehle aufzunehmen. Ich würgte, hustete ich, ich sabberte alles auf mein Kinn, aber ich gab ihm meine Kehle wie er wollte. Ich fühlte mich wie er im Begriff war, meine Ohren abzureißen, hörte er schließlich auf und sein Monsterschwanz zog sich zurück.

“Mach dir keine Sorgen Schlampe, ich lasse Sie saugen meinen Schwanz später. Steig aufs Bett, so wie ich gerade war”, befahl er mir.

Ich wusste, was er wollte, und ich wollte es auch. Ich sprang direkt im Bett und mit meinem Arsch offen und hoch in die Luft, legte ich meine Füße über den Rand der Matratze. Ich wartete dort geduldig, während Ray hinter mir tastete.

Er warf schließlich eine der OP-Masken zu mir und sagte: “Setzen Sie auf Schwanzlutscher, du wirst es brauchen.”

Als ich die Maske aufzusetzen über Nase und Mund, bemerkte ich sofort den nassen Fleck auf sie. Er hatte offenbar etwas Poppers auf sie geschüttet, und sobald ich es übergezogen hatte, war ich wieder völlig geil, entspannt und leicht schwindlig. Da ich für Ray auf meinem Arsch hinhielt. Ich versuchte langsam zu atmen, aber es half nicht, ich stieg gerade höher und höher.

Ich habe versucht, ausgeglichen zu bleiben auf meinen Knien, Hintern in die Luft gestreckt, mit meiner Brust in das Bett gedrückt. Ich war so high von Poppers, dass meine Knie auf das Bett sanken, ich wollte mich wieder aufrichten. Schließlich fühlte ich mich von Ray gepackt, meine Hüften zog er auf sein Höhenniveau.

Die stumpfe Spitze seines Schwanzes berührten mein Arschloch. Ich spürte die geschwollene Spitze sanft in meinen Arsch gleiten, als wäre es die natürlichste Sache der Welt. Ray hielt meine Hüften sehr eng mit seinen Händen, als ich ihn e im meinen Arschloch spürt mit seinem dicken steifen Schwanz. Das Poppers hatte mich so entspannt, dass er gerade rutschte in meinen Arsch ohne Schmerzen. Ich fühlte nur Wärme und Fülle, bis sein Magen an meine Arschbacken klatschten “Das ist dein Weg, guter Junge, den Arsch weit offen für meinen dicken schwarzen Freund,” Ray stöhnte auf.

Ich fühlte mich noch nie so entspannt und geil in meinem ganzen Leben. Ray schob den Schwanz über meine Prostata hin und her. Das Gefühl war unglaublich, mein Hintern war so geil und zuckend, er wolle in mir zu pflügen. Rein und raus, stieß er schwungvoll in meinen Arsch. Dabei zog er meine Arschbacken hart auseinander, hielt meine Taille fest und stieß hart immer tiefer in meinen Arsch. Während er mich fickte griff er meinen Schwanz und zog ihn nach hinten.

Das Poppers machte mich schwankend auf seinen Rhythmus, während sein Schwanz in mir rockte. Mir war schwindelig und geil, während er mich tiefer und schneller nahm. Ich begann enormen Druck fühlen, wenn er die Talsohle tief in meinen Arsch erreichte. Ich fing an zu grunzen und stöhnen, und mein Schwanz zuckte, Ray schlug härter und härter.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir yanıt yazın

E-posta adresiniz yayınlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir